Konfuzius sagt:

"Wir haben genau zwei Leben -

das zweite beginnt in dem Moment, wenn wir erkennen, dass wir nur eines haben." 

Wenn uns bewusst ist, dass die Zeit bis zum eigenen Tode gezählt ist, wird jeder einzelne Tag noch bedeutender. 

 
View of Meditation Garden

In Asien bieten immer mehr Bestattungsunternehmen ihren Kunden Sargproben an. In Japan ist ein solches „Probeliegen“ lange schon normal, da die Menschen dort ihre Beerdigung rechtzeitig selbst planen.

In China werden neuerdings Menschen in Särge gelegt, die dann zur fingierten Beerdigung sogar verschlossen werden, um ein Gefühl für den Tod zu bekommen. Dies bereichert die Menschen, da sie sich so Zeit nehmen, über ihr Leben nachzudenken, ihre Ziele zu überdenken und dadurch gestärkt in ihr Leben zurückzukehren.

Diese asiatische Methode, über das Leben nachzudenken, erscheint für uns Europäer nicht praktikabel. Da die Grundidee aber faszinierend ist, habe ich ein europäisches Modell entwickelt. Mit meiner Methode der Trauerrede-Vorsorge kann ich Ihnen denselben Erfolg bieten, ohne Sie in einen Sarg legen zu müssen.


Mit meinem Instrument der "Trauerrede-Vorsorge" werden wir gemeinsam die Trauerrede für Ihre Beerdigung ausarbeiten. Für diese Methode wurde unter anderem ein spezieller Fragekatalog entwickelt und vielfach angewandt. Das hat sich sehr bewährt.


Es wird Ihnen klar werden, wo Sie mit Ihren Lebenszielen aktuell stehen. Der entscheidende Vorteil ist, dass Sie danach die ZWEITE CHANCE erhalten, zu ändern, was Ihnen wichtig erscheint! Das ist der europäische Weg, der zum selben Erfolg führt wie der asiatische: Zu einem erfüllten, selbstbestimmten Leben ohne Reue!

Fragen Sie sich selbst: Wenn mein Leben jetzt zu Ende wäre - könnte ich dann sagen, dass alles richtig war? Solange der Tod noch entfernt ist, können Sie Ihren Weg noch korrigieren!