Happy Hiking

Um was geht es?

Es geht um nicht weniger als um Ihr Leben und was Sie daraus machen.

Kennen Sie das Buch "5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen" von Bronnie Ware?  Eine wirklich gute Freundin hat es mir empfohlen, als ich mit einer schweren Erkrankung im Krankenhaus lag. Die Erkrankung und das Buch haben mein Leben verändert - und zwar hin zum Positiven.

Diese Chance sollen auch Sie bekommen. Sie müssen dazu aber nicht todkrank sein oder ein Buch lesen.  Mit der von mir entwickelten Dienstleistung werden Ihnen auf einfache Art die Augen geöffnet.

UND PLÖTZLICH WIRD IHNEN KLAR , WAS FÜR SIE WICHTIG IST. Und zwar ohne großen Aufwand. Lesen Sie unter <Meine Geschichte> wie es bei mir war. Empfinden Sie nach, wie es ist, wenn man sich glücklich fühlt, aber noch viel glücklicher werden kann, als man es sich vorzustellen vermag.

Vielen Menschen konnte ich auf diesem Weg zu ihrem wirklichen Lebensglück verhelfen. Sie alle werden später einmal auf ihrem Sterbebett nichts bereuen müssen. Wenn ihre Zeit gekommen ist, wird es ihnen leichter fallen, das Leben loszulassen. Dazu habe ich meinen Beitrag geleistet und darauf bin ich sehr stolz!

 

Für das richtige Gleis entscheiden

Jeder denkt manchmal an verpasste Chancen. Sicher weiß man es aber nie, weil wir immer nur eine Alternative leben können. Wir sind wie Züge, die auf nur einem Gleis reisen können. Wir haben nicht den Überblick, um zu sehen, in welchen Bahnhof uns die anderen Gleise führen würden. Und je mehr die Zeit voranschreitet, je mehr wir weiterfahren, umso mehr lassen wir die letzte Weiche hinter uns…umso mehr entfernen wir uns von der Weiche und dem Gleis, das wir nicht genommen haben und das uns in eine andere Richtung geführt hätte…, so lange bis es aus unserem Blick ist. Verpasste Chancen sind nur der Gedanke daran, Gewissheit hierzu gibt es nicht. Gerade deshalb ist es wichtig, einen Überblick zu bekommen. Vielleicht kann unser Zug nochmal etwas zurücksetzen? Nur bis zur letzten Weiche…wenn diese nicht schon zu lange hinter uns liegt.


Im heutigen Informationszeitalter fahren wir wie Hochgeschwindigkeitszüge. Die Umwelt fliegt an uns vorbei, wenn wir aus dem Fenster schauen. Es ist unmöglich, kleine einzelne Details zu erkennen…dabei sind gerade die Kleinigkeiten entscheidend. Kleine Verletzungen hinterlassen oft sogar einen dauerhaften Schmerz. Kleine freudige Momente bleiben oft ein Leben lang in Erinnerung …genauso wie z. B. das eine Bild aus dem Familienalbum, das wir so oft gesehen haben. Es prägt sich ganz detailliert und genau ein, sodass man es auch sieht, wenn man einfach die Augen schließt und nur daran denkt… in der eigenen Erinnerung, wenn man nur will…